Aktuelles



Keramik-Museum Lindenhof

am Sonntag, 6.5.2018 geöffnet

 

Das Keramik-Museum zeigt in seiner Dauerausstellung einen Querschnitt durch die Produktion der "Wächtersbacher Steingutfabrik" von den Anfängen bis zum Beginn der 1950er Jahre. Ergänzt wird die Ausstellung durch die Präsentation einer Original-Küche aus der Möbelfabrik Eisenhammer um 1900 in einem separaten  "Küchen-Haus".

Schwerpunkt der ausgestellten Keramiken ist nach wie vor der Historismus, insbesondere die „Max-Rösler-Zeit von 1874 – 1890“ sowie der „Wächtersbacher Jugendstil“  der Kunstabteilung unter Christian Neureuther von 1903-1921 bzw. Eduard Schweitzer von 1921 – 1928.
Bei der Ausstellung der Keramiken für den Zeitraum von 1920 - 1950 in dem ausgebauten ehemaligen Silo ist  die  umfangreiche beeindruckende  Präsentation von "Spritz-Dekoren" aus den 1920er Jahren hervorzuheben. An den Keramiken in diesem  "Keramik-Turm" kann man zudem die politische Entwicklung Deutschlands von der Weimarer Republik über das Dritte Reich bis hin zu den Anfängen der Bundesrepublik Deutschland ablesen.

Die Keramik-Sammlungen des Lindenhof Museums wollen der einmaligen Design-Geschichte der Wächtersbacher Steingutfabrik ein lebendiges Denkmal setzen.

„Im wunderschönen Monat Mai…….(Hch.Heine)“ bietet der Lindenhof seinen Besuchern -wie seit Jahren-  eine Mai-Bowle mit frischem Waldmeister aus dem eigenen Garten an.

Gerne können gesonderte Termine vereinbart werden Tel. 06054/6714

 


Keramik-Museum ist am Ostermontag, 2.4.2018 geöffnet

 

Das Keramik-Museum  zeigt neben seiner Dauerausstellung „Querschnitt durch die Produktion der Wächtersbacher Steingutfabrik von den Anfängen bis zum Beginn der 1950er Jahre“  auch noch zu Ostern seine kleine Präsentation  zum Thema „Dekor Iris – ein früher Jugendstil-Entwurf von Christian Neureuther?“.   Die Ausstellung präsentiert  4 verschiedene Dekor-Varianten der „Iris“ – nicht nur für Sammler interessant.

Die „Iris“-Keramiken  zeigen sich zu Ostern entsprechend umringt von Primeln und Hyazinthen als Sinnbild für die Sehnsucht nach Frühling.

Öffnungszeiten: von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Klaus-Dietrich und Marlies Keßler

Keramik-Museum Lindenhof

Lindenstr. 2,  63636 Brachttal-Streitberg

Fon: 06054/6714

www.lindenhof-museum.de

 


Aus gesundheitlichen Gründen muss leider das Museum am Sonntag, 4.3.2018 geschlossen bleiben. Wir bitten um Verständnis wegen der kurzfristigen Information.

Ab dem 10.3.2018 können wieder Termine vereinbart werden:  Tel.: 06054/6714

 


Keramik-Museum Lindenhof

ist am Sonntag, 4.3.2018 geöffnet

 

Das Keramik-Museum  zeigt neben seiner Dauerausstellung „Querschnitt durch die Produktion der Wächtersbacher Steingutfabrik von den Anfängen bis zum Beginn der 1950er Jahre“  auch noch im März  seine kleine Präsentation  zum Thema „Dekor Iris – ein früher Jugendstil-Entwurf von Christian Neureuther?“.   Die Ausstellung präsentiert  4 verschiedene Dekor-Varianten der „Iris“ – nicht nur für Sammler interessant. Wir würden uns freuen, wenn aus dem Sammler/Besucherkreis weitere Dekor-Varianten auftauchen würden.

Die „Iris“ zeigt sich der Jahreszeit entsprechend umringt von Primeln und Hyazinthen als Sinnbild für die Sehnsucht nach Frühling.

Öffnungszeiten: von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 


Das Keramik-Museum ist am Sonntag, 4.2.2018 geöffnet

 

Das Keramik-Museum  zeigt neben seiner Dauerausstellung „Querschnitt durch die Produktion der Wächtersbacher Steingutfabrik von den Anfängen bis zum Beginn der 1950er Jahre“  auch noch im Februar seine kleine Präsentation  zum Thema „Dekor Iris – ein früher Jugendstil-Entwurf von Christian Neureuther?“.  Dieser Meinung ist jedenfalls die frühere stellvertretende Direktorin des Instituts Mathildenhöhe in Darmstadt, Dr. Renate Ulmer,  eine ausgewiesene Kennerin der Kunstgattung „Jugendstil“. Die Ausstellung präsentiert  4 verschiedene Dekor-Varianten der „Iris“ – nicht nur für Sammler interessant. Wir würden uns freuen, wenn aus dem Sammler/Besucherkreis weitere Dekor-Varianten auftauchen würden.

Die „Iris“ zeigt sich der Jahreszeit entsprechend karnevalistisch geschmückt und leicht beschwipst.

Öffnungszeiten: von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 
Weitere Beiträge...